unsere klinikwas wir behandelnihr aufenthaltkontaktplatzhalterimpressumleer
Aufnahme OHNE Begleitperson


Um häufige Wechsel zu vermeiden, werden 7 - 9 Kinder und Jugendliche gleichzeitig in einer Gruppe für die Dauer von 4 Wochen aufgenommen.
Ohne BegleitpersonOhne BegleitpersonOhne BegleitpersonOhne Begleitperson

Wir möchten, dass sich die Kinder und Jugendlichen in der Klinik wohl fühlen. Das ist eine wichtige Voraussetzung für den Therapieerfolg.

In der Gruppe lernen sie andere Betroffene kennen, dies wirkt sich häufig unterstützend und entlastend aus. Die pädagogische Förderung im Rahmen des Gruppenalltages im Kinder- und Jugendlichenbereich hat das Ziel die Entwicklung von Selbstständigkeit und Selbstvertrauen zu unterstützen sowie den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, die in den Therapien gelernten Inhalte in den Alltag zu übertragen.

Im Kinder- und Jugendlichenbereich begleiten ErzieherInnen den Tagesablauf, übernehmen co-therapeutische Aufgaben, machen Angebote für Spielen, Werken, Basteln, Bewegung und Unternehmungen. Sie sind einfühlsame und kompetente AnsprechpartnerInnen für alle Bedürfnisse und Probleme.

Briefe und Telefonate mit den Eltern erleichtern das Einleben und halten den Kontakt. Besuche sind am Wochenende mit Ausnahme des Ersten möglich.

Im Verlauf der Therapie werden die Eltern entweder telefonisch oder im persönlichen Gespräch über die Therapie- und Entwicklungsfortschritte informiert. Notwendige Maßnahmen für die Zeit nach der stationären Therapie werden be-sprochen und vorbereitet.




Ihre Ansprechpartnerin bei einer Stationären Rehabilitation


Kinder und Jugendliche OHNE Begleitperson:

Karola Hansen Tel 05402 - 406 199 E-Mail






top


 

Was wir behandeln

Ihr Aufenthalt

Kontakt